Programme

„Ab heute glücklich!“

Regie: Martin Maier-Bode

20161212kabarettwgfinalweb

Anna und Karo haben etwas Großartiges vor: Sie wollen in ihrem neuen Programm „Ab heute glücklich!“ die absolute Glücksformel präsentieren. Die Beiden haben in ihrer Kabarett-WG Nächte lang gegrübelt, recherchiert und wildfremde Leute befragt: Was ist Glück?

Begleiten Sie die beiden auf ihrem amüsanten Weg zu schrägen Wohlfühl-Therapeuten, selbst ernannten Wellness-Gurus und auf die handtuchbesetzten Sonnenliegen dieser Welt. Werfen Sie mit ihnen einen tiefen Blick unter die Teppiche deutscher Wohnzimmer und in die seelischen Abgründe zutiefst frustrierter Vorstandssekretärinnen.

Anna und Karo lassen sich bei ihrem Optimismus nicht abschrecken, weder durch hoffnungslose Kontostände noch durch die Tristesse leerer Kühlschränke. Mit dem gnadenlosen Willen zum Glück treffen Sie auf kompromisslose Hardcore-Punks, lärm-empfindliche Schlechte-Laune-Nachbarn und zart besaitete LKW-Fahrer. Und jede dieser mitunter skurrilen Erfahrungen bringt die beiden Vollblut-Optimistinnen der Erkenntnis näher, dass Glück verdammt viel mit guter Laune zu tun haben muss.

Die beiden ausgebildeten Schauspielerinnen Anna Warntjen und Karolin Stern präsentieren sich mit ihrem dritten Programm „Ab heute glücklich!“ erneut mit großer Spielfreude ihrem Publikum. In atemberaubender Geschwindigkeit wechseln sie in zahlreiche Rollen und skurrile Situationen und benötigen dazu in alter Tradition nicht viel mehr als eine leere Bühne und zwei Stühle.

 

„Kommando Bollywood

oder

wie wir doch noch berühmt wurden…“

Regie: Martin Maier-Bode

PLAKAT Kommando Bollywood

Sie sind wieder da: Anna und Karo, die Schauspielerinnen aus der Kabarett-WG. Noch immer sind sie arbeitslos, aber voller Tatendrang diese Situation nun endlich zu beenden.

Diesmal haben sie den phantastischen Plan Karriere in Bollywood zu machen und den indischen Markt zu erobern.

Auf ihrem Weg dorthin betreiben sie psychologischen Nahkampf mit der unfreundlichen Mitarbeiterin der Arbeitsagentur, versuchen mit ausgeklügelten Strategien auf einer Premierenfeier an die richtigen Kontakte zu kommen und streiten sich lautstark mit Popcorntüten knisternden und schwatzenden Kinobesuchern. Und zwischendurch bleibt genügend Zeit sich über Männer im Kaufrausch, meckernde Deutsche und Sprichwörter zitierende Käsethekenverkäuferinnen Gedanken zu machen.

Mit viel Spielfreude präsentieren uns die beiden ihre eigenwilligen Ideen und zeigen im fliegenden szenischen Wechsel Situationen und Charaktere, die ihren verrückten Alltag bestimmen.

 

„Hier stehen wir und können nichts anderes!“

Regie: Martin Maier-Bode

AnnaKaromitTitel

Zwei junge Schauspielerinnen auf der Suche nach der großen Karriere. Sie wollen einfach nur spielen, doch keiner lässt sie! Und die Miete muss ja auch bezahlt werden! Da kommen sie auf eine Idee: sich ein Publikum erschleichen und es so lange bespielen, bis sie einen Job haben.

Diese Ausgangssituation nutzen Karolin Stern und Anna Warntjen für einen fulminanten, rasend komischen und kabarettistischen Rundumschlag. Sie schaffen dabei einen amüsanten Einblick in die Nöte der Generation Praktikum. Dabei versuchen die Beiden auch ideenreich neue Betätigungsfelder zu generieren: ob die Arbeitslosen-Hotline, die frustrierten Hartz 4 Empfängern wenigstens kurz das Gefühl geben will, wieder Arbeit zu haben, oder ein ganz spezieller Heiratsratgeber, der schon vor der Hochzeit herauszufinden versucht, ob es sich wirklich lohnt – die Beiden lassen nichts unversucht.